Schnelle Falafel-Pops

IMG_0192

Da Falafeln eigentlich frittierte Kugeln sind war ich zwar neugierig, aber ehrlicherweise auch echt skeptisch!

Aber wie bisher alles aus meinem Cake-Pop-Maker waren auch diese Kugeln einfach nur ein Genuss und ich empfehle dringend, das Rezept nachzumachen :-).

Zutaten (für 1 Füllung – 12 Pops)

  • 1 kleine Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 250-260g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Gartenkräuter
  • 0,5 TL Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander (optional nach Geschmack)
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 8-9 EL Mehl
  • eine kleine Schüssel mit Öl, um die Falafeln vor dem Backen im CPM zu wälzen
  1. Kichererbsen in einem Sieb abgießen und danach mit kalten Wasser abspülen
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen
  3. Zwiebel und Knoblauchzehen halbieren und 5 Sek/Stufe 5 im Thermomix zerkleinern (alternativ per Hand mit einem Messer fein würfeln)
  4. mit etwas Öl 1:30 min bei 100 Grad auf Stufe 1 im Thermomix andünsten (alternativ den Schritt einfach weglassen)
  5. Kichererbsen und Gartenkräuter in den Mixtopf dazugeben und 20 Sek/ Stufe 5 zu einem Püree rühren. (Dabei immer wieder die Masse vom Rand runter schieben). Alternativ ohne Thermomix einfach mit einem Mixer/Zauberstab pürieren
  6. Gewürze, Backpulver und 8-9 EL Mehl dazugeben und nochmal 15 Sek bei Stufe 4 im Thermomix vermischen. (Alternativ von Hand oder mit einem Handmixer)
  7. Die Masse sollte weich sein, aber nicht an den Fingern kleben bleiben. (Wenn die Masse zu weich ist, nochmal etwas Mehl dazu geben).
  8. 12 Kugeln formen und den CPM (Cake-Pop-Maker) einstecken
  9. Wenn der CPM heiß ist, die Kugeln vor dem einlegen kurz in der Schale mit Öl wälzen und dann goldbraun ausbacken

Backzeit: ca. 10 min 

Dazu passt hervorragend ein frischer Dip. Bei uns gab es einen Joghurt-Gurken-Dip aus 1/2 Gurke (ohne Kerne 5 Sek/Stufe 5 im Thermi zerkleinert – alternativ von Hand reiben), einer kleinen Schale griechischem Joghurt (Natur), etwas Zitronensaft, 1 EL Gartenkräuter, Salz und Pfeffer.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.